org-Domain

Organisationen, allgemein

  • Registrierung

    1,55

    monatliche Kosten

Die org-Domain – Die Adresse im Netz für Non-Profit-Organisationen

Die org-Domain gehört zu den ältesten und etabliertesten Domain-Endungen, die im Netz verfügbar sind. Die Gründung datiert bis ins Jahr 1985 zurück, entsprechend groß ist der Pool der Seiten, welche auf die Endung .org zurück greifen.
Das Kürzel der Domain-Endung leitet sich von Organisation her und wirft bereits einen Ausblick in die ursprüngliche Nutzung der Endung für wohltätige Einrichtungen. Inzwischen können Sie die Top-Level-Domain jedoch frei nutzen und dafür gibt es gute Gründe.

Est. 1985 – Eines der Originale

Im Januar 1985 gingen die ersten Top-Level-Domains ans Netz – zu ihnen gehörten die Endungen .com, .us, .edu, .mil, .net und eben auch .org. Zunächst einmal sollte die org-Domain exklusiv für wohltätige Vereine und Non-Profit-Organisationen bleiben, diese Limitierung wurde jedoch später aufgehoben.
Dennoch merkt man der org-Domain den Ursprung und das Kürzel für eine gemeinnützige Organisation noch heute an: Spendenvereine, Kirchen, Clubs und Schulen greifen besonders gerne auf das Kürzel .org zurück. Auch regionale Subdomains sind beliebt, um potentielle Nutzer auf die richtige Seite weiter zu leiten.
Inzwischen gibt es allerdings keine Begrenzungen mehr bei der Registrierung, so dass jede Seite im Netz unter einer org-Domain registriert werden kann. Inzwischen nutzen auch kommerzielle Seiten wie Craigslist die Qualität der Internetregistrierung als Organisation.
Eine .org-Adresse kann für Sie auch dann besonders interessant werden, wenn Sie sich und Ihr Geschäft stark von der .com und .de-Konkurrenz abgrenzen möchten. Denn durch die Endung .org schaffen Sie bereits bei der Eingabe in die Browserzeile ein starkes Bewusstsein für eine übergeordnete Organisation. Für Non-Profits und gemeinnützige Zwecke sollten Sie aus Gründen des Brandings ohnehin zur org-Domain greifen.

Schaffen Sie ein größeres Bewusstsein dank .org

Bereits in den frühen Stunden des Internets waren bereits eine Million Seiten unter der Endung .org (1990) registriert. Im Jahre 2012 knackte die org-Domain zum ersten Mal die Grenze von zehn Millionen Registrierungen, mehr als 60 Prozent davon haben ihren Hauptsitz in den USA. Gerade deshalb können Sie Ihrer Organisation, Kanzlei, Schule oder Ihrem Verein durch die Wahl der Domain-Endung .org Internationalität und Offenheit verleihen.
Die Top-Level-Domain .org ist eine Endung mit Historie und repräsentiert die Professionalität Ihrer Marke und Ihres Unternehmens. Besonders für nicht-kommerzielle Zwecke ist diese Domain-Endung für Sie die beste Wahl.

#1

org war einer der ersten 6 Top-Level-Domains

org-Domains waren ursprünglich dafür gedacht Domains zu adressieren, die in keine Kategorie passen.

Es gibt nur 33 org-Domains mit der max. Anzahl an Zeichen, z.B. societyofdescendants­ofknightsofthemost­nobleorderof­thegarter.org.

Von Jahr 2004 zu 2007 verdoppelten sich die Registrierungen von org-Domains von 3 auf 6 Millionen

Bedingungen

  • Es sind mind. 3 und max. 63 Zeichen im Domainnamen möglich.
  • Kündigungsfrist: 2 Monate

(Eventuell sind bestimmte Registrierungs- und Transferbedingungen hier nicht gelistet.)

Benötigte Zeit

  • Registrierung: in Echtzeit1
  • Providerwechsel: 5 Werktage1
  • Domain-Aktualisierung/Update: in Echtzeit1
  • Max. Zeit für Wiederherstellung (Restore): 30 Tage

(1) - nach Erhalt des Auftrags und aller eventuell notwendigen Formulare - Daten und Zeiten können im Einzelfall abweichen